Featured Video Play Icon

GOLD #2

Neuigkeiten aus der Bundeskunsthalle

Herzlich willkommen zu GOLD, dem News-Format der Bundeskunsthalle. Tina Middendorf und Andreas Bursche führen Sie regelmäßig und alternierend durch das Programm. Freuen Sie sich auf Ausstellungen, Events und Wissenswertes vor und hinter den Kulissen der Kunst- und Ausstellungshalle!

Featured Video Play Icon

GOLD

Neuigkeiten aus der Bundeskunsthalle

Herzlich willkommen zu GOLD, dem neuen News-Format der Bundeskunsthalle. Tina Middendorf und Andreas Bursche führen Sie fortan regelmäßig und alternierend durch das Programm. Freuen Sie sich auf Ausstellungen, Events und Wissenswertes vor und hinter den Kulissen der Kunst- und Ausstellungshalle!

Featured Video Play Icon

Jerusalemer Gespräche Bonn

71 Jahre Staat Israel

Die Moderatorin Nicola Albrecht (Nahost-Korrespondentin ZDF-Studio Tel Aviv) diskutiert mit ihren Gästen über den Status quo Israel 71 Jahre nach seiner Staatsgründung und beleuchtet die Zusammenhänge und Auswirkungen von Antisemitismus und Rechtsradikalismus in Europa.

Featured Video Play Icon

Verwandlung eines Dichters

Der Film zur Goethe-Ausstellung

Johann Wolfgang Goethe ist der weltweit bekannteste Dichter deutscher Sprache. Er war nicht nur ein kritischer Beobachter der anbrechenden Moderne, sondern zugleich ein äußerst wandlungsfähiger Künstler, der bis heute Schriftsteller, Maler und Bildhauer sowie Komponisten, Fotografen und Filmregisseure inspiriert hat.

Featured Video Play Icon

Goethes Gärten

Einblick in grüne Welten

Goethes Gärten auf dem Dach der Bundeskunsthalle spiegeln das lebenslange Interesse des Dichters für Gärten, Natur und Botanik. Die eigens für Bonn entwickelte Dachgarten-Landschaft der Bundeskunsthalle begleitet die große Goethe-Ausstellung, die gemeinsam mit der Klassik Stiftung Weimar konzipiert wurde.

Featured Video Play Icon

Anna Uddenbergs „Power Play“

Der Film zur Ausstellung

Anna Uddenbergs Skulpturen und ihre räumliche Inszenierung wirken auf den ersten Blick verführerisch und schmeicheln durch Perfektion, Formen und Farbigkeit unseren Sinnen. Doch sehr schnell erkennt man, dass es der Künstlerin um weit mehr als die haptische Oberfläche geht.

Featured Video Play Icon

Talk – Anbetung. Macht. Missbrauch

Eine gesellschaftliche Kontroverse im Fokus

Einen Tag nach der Ausstrahlung der Dokumentation „Leaving Neverland“ über die Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson gehen wir der Frage nach, wie unsere Gesellschaft mit diesem Problem umgeht.

Featured Video Play Icon

Kino der Moderne

Der Film zur Ausstellung

Die Bundeskunsthalle und die Deutsche Kinemathek präsentieren gemeinsam eine umfangreiche Ausstellung zum Kino der Weimarer Republik. Im Zentrum stehen die Wechselwirkungen zwischen Kino, Kunst und Alltag sowie die Impulse und Diskurse, die vom Kino der Weimarer Republik ausgingen und bis heute nachwirken.

Featured Video Play Icon

Ernst Ludwig Kirchner

Der Film zur Ausstellung

Anhand ausgewählter Stationen wie Dresden, Berlin, Fehmarn und Davos zeichnet die Ausstellung Kirchners Lebensweg und Schaffen nach. Die retrospektive Ausstellung mit mehr als 180 Kunstwerken veranschaulicht, wie er gesellschaftliche und künstlerische Einflüsse immer wieder neu verarbeitete und dabei auch persönlich und malerisch Neuland betrat.

Der Blick in den Container

Culture Clash in der Karaoke Bar

„The day we met“ von Christian Jankowski

Mit „The Playground Project“ hat die Bundeskunsthalle eine Ausstellung zum Thema Spiel entwickelt, die zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit gibt, Spielangebote und interaktive Installationen zu entwerfen. Darunter auch Christian Jankowski.

Featured Video Play Icon

Malerfürsten

Der Film zur Ausstellung

Im Zentrum dieser Ausstellung stehen die Selbst- und Fremdinszenierungen der modernen Malerfürsten in der Blütezeit des 19. Jahrhunderts. Erfolgreich nutzten sie die Macht ihrer Netzwerke und ihre Popularität für den künstlerischen und sozialen Aufstieg. Wie entstand der sich um sie rankende Kult, der das gesellschaftliche Konzept „Malerfürst“ erfolgreich etablierte?

Featured Video Play Icon

Jedes Objekt hat eine eigene Geschichte

Bestandsaufnahme Gurlitt

Als im November 2013 bekannt wurde, dass die bayerische Staatsanwaltschaft die Kunstbestände von Cornelius Gurlitt beschlagnahmt hatte, war das öffentliche Aufsehen im In- und Ausland groß. Die über 1500 Kunstwerke standen unter dem Verdacht, Raubkunst zu sein.

Featured Video Play Icon

Alles gut, Herr Schmeing?

Direkte Fragen, spontane Antworten

Wir fragen und unsere Gäste antworten möglichst spontan – „Alles gut?“ nennt sich das Format und Patrick Schmeing, kaufmännischer Geschäftsführer der Bundeskunsthalle, nimmt diesmal Platz in unserem Sessel. Was kaum jemand weiß: Der erfahrene Kulturmanager hatte einst als Praktikant in der Kunst- und Ausstellungshalle begonnen.

Spielplatz der Poesie

Poetry Slam in der Ausstellung „The Playground Project“

Nach mehreren Science Slams kehren wir am 17. August zum Ursprung der Vortragswettbewerbe zurück – dem Poetry Slam. In thematischer Anbindung an „The Playground Project“ rückt der spielerische Umgang mit Sprache in den Mittelpunkt.

Featured Video Play Icon

Talking Heads: Marina Abramovic

Ein Leben für die Performance

Marina Abramović ist eine der meistdiskutierten internationalen Künstlerinnen – vor allem im Bereich ihrer bahnbrechenden Performances, Im Gespräch lässt sie die vielen Facetten ihres nunmehr 50-jährigen Schaffens Revue passieren.

Featured Video Play Icon

Alles Gut, Herr Chachkhiani?

Direkte Fragen, Spontane Antworten

Wir fragen und unsere Gäste antworten möglichst spontan – „Alles gut?“ nennt sich das Format. Künstler Vajiko Chachkhiani, der in Tiflis und Berlin lebt und arbeitet, nimmt Platz in unserem Sessel und gewährt einen kurzen, humorvollen Blick in seine Gedankenwelt.

Featured Video Play Icon

„Der Austausch ist alles, was zählt.“

Lyn Bentschik spricht über ihre Re-Performance in der Abramović-Ausstellung

Lyn Bentschik re-performte Marina Abramovićs legendäre Performance „House with the Ocean View“ erstmals und exklusiv in der Bundeskunsthalle. Ein Kraftakt, der sich auf 12 Tage und 12 Nächte erstreckt. Wie geht es ihr heute? Wie hat sie diese Zeit erlebt? Was war die größte Herausforderung? Wir haben sie gesprochen.

Featured Video Play Icon

Talking Heads: Vajiko Chachkhiani

Heavy Metal Honey

Vajiko Chachkhianis Arbeiten zeichnen sich durch eine kluge Konzeption und eine oft stille, inhaltliche und ästhetische Poesie, manchmal auch Melancholie aus. Allegorien des täglichen Lebens werden mit vertrauten Bildern augenscheinlich nacherzählt, aber subtil gebrochen. Wir sprachen mit dem Künstler über seine Werke.

Featured Video Play Icon

Nasca. Im Zeichen der Götter

Der Film zur Ausstellung

Eines der größten archäologischen Rätsel wartet auf seine Entschlüsselung. Die bis zu mehreren Kilometern großen Bodenzeichnungen der Hochebenen von Nasca und Palpa werden mit modernen Multimedia-Installationen vorgestellt. Es wartet eine beeindruckende Reise in das geheimnisvolle Südperu der Nasca-Zeit.

Featured Video Play Icon

TALK: Max Moor & die Kunst

Die Kunst der Gerechtigkeit

Wie gut geht es uns wirklich? In der neunten Folge von MAX MOOR & DIE KUNST widmen sich der Moderator und seine Gäste Alternativen zum kapitalistischen System mit ganz konkreten Vorschlägen für eine gerechtere Gesellschaft.

Featured Video Play Icon

Marina Abramovic. The Cleaner

Der Film zur Ausstellung

Sie setzt sich auseinander mit Erinnerung, Schmerz, Verlust, Ausdauer und Vertrauen. Marina Abramović ist eine der meistdiskutierten internationalen Künstlerinnen – vor allem im Bereich ihrer bahnbrechenden Performances,

Featured Video Play Icon

Happy Birthday, Gustav Peichl!

Der Architekt der Bundeskunsthalle wird 90 Jahre alt

Nicht viele Menschen besitzen die Gabe, gleich in zwei Berufen erfolgreich zu sein. Gustav Peichl, der am 18. März seinen 90. Geburtstag feiert, gehört zu diesen Auserwählten.

Featured Video Play Icon

„Deutschland ist keine Insel“

Die Kunstsammlung des Bundes – so international wie das Leben in Deutschland

Diese Ausstellung zeigt eine Auswahl von zeitgenössischen Werken, die innerhalb der letzten fünf Jahre von einer Fachkommission für die Sammlung der Bundesrepublik Deutschland angekauft worden sind.

Featured Video Play Icon

Max Moor & die Kunst

Die Kunst der lebenswerten Stadt

Megacities, Ausverkauf, Gentrifizierung – In der achten Folge von MAX MOOR & DIE KUNST widmen sich der Moderator und seine Gäste einer Frage, die auf den Nägeln brennt: Wie sollen die Städte aussehen, in denen wir in Zukunft leben wollen?

Featured Video Play Icon

Ein Fest für alle Sinne

Das Maqamat Dance Theatre zu Gast in Bonn

Der aus Beirut stammende Omar Rajeh lädt Choreografen und Musiker aus verschiedenen Ländern ein, in „Beytna“ gemeinsam zu musizieren, zu kochen und zu tanzen. Ein Fest der Vielfalt, wie er im Gespräch verrät.

Inside Exiles

Kunst aus dem Exil

Exil heißt Weiterleben unter neuen Bedingungen, neuer Kultur, neuer Sprache. Und natürlich mit neuen Chancen, die in vielen Fällen die Initialzündung für große Werke waren oder sind. Ein Gespräch mit Felix Knoblauch, dem künstlerischen Leiter des Ensembles electronic ID.

Featured Video Play Icon

Marina Abramović

Die erste Retrospektive in Europa

Radikal, umstritten und bewundert zugleich: Marina Abramović ist eine der meistdiskutierten internationalen Künstlerinnen. Ihre große europäische Retrospektive ist exklusiv in Deutschland ab dem 20. April in Bonn zu sehen.

Featured Video Play Icon

Alles gut, Herr Schwanke?

Direkte Fragen, spontane Antworten

Wir fragen und unsere Gäste antworten möglichst spontan – „Alles gut?“ nennt sich das Format. Meteorologe und Moderator Karsten Schwanke nimmt diesmal Platz in unserem Sessel für einen ganz privaten Wetterbericht.

Featured Video Play Icon

Bundespreis für Kunststudierende

Das sind die Preisträger

Alle zwei Jahre stellen sich die deutschen Kunsthochschulen dem Wettbewerb „Bundespreis für Kunststudierende“. Sie schicken jeweils zwei ihrer besten Studierenden ins Rennen um eine Ausstellung in der Bundeskunsthalle. Inzwischen stehen die Preisträger*innen fest und wir stellen sie Ihnen vor.

Featured Video Play Icon

Bestandsaufnahme Gurlitt

Der Film zur Ausstellung

Als im November 2013 bekannt wird, dass die bayrische Staatsanwaltschaft die Kunstbestände von Cornelius Gurlitt beschlagnahmt hat, ist das öffentliche Aufsehen groß. Denn die 1500 Kunstwerke, die der zurückgezogen lebende Sohn des Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt geerbt hatte, sind verdächtig: Handelt es sich um Raubkunst?

Featured Video Play Icon

„Ich habe jeden Tag gemalt“

Auf den Spuren Ferdinand Hodlers

Ferdinand Hodler ist einer der erfolgreichsten Künstler des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts und zählte in den Augen seiner Zeitgenossen zu den wichtigsten Malern der Moderne. Wir reisten zu den Ursprüngen dieses durchaus polarisierenden Malers, der abwechselnd gefeiert und verfemt, geächtet und vereinnahmt wurde.

Alexander Braun posiert mit einem Pappaufsteller eines Zeitungsjungen

Phänomen Comic (Part II)

Alexander Braun erklärt die Faszination der „neunten Kunst“

Warum werden Comics auf der ganzen Welt leidenschaftlich gelesen, haben es in Deutschland jedoch schwer? Und sind die Kinoadaptionen beliebter Superhelden ein Gewinn für den Comic als Medium? Kurator Alexander Braun kennt die Antworten.

Featured Video Play Icon

Transport eines Meisterwerks

Ferdinand Hodler – Von Jena nach Bonn

Wie aufwändig und nervenaufreibend der Transport eines großen Gemäldes ist, verrät Restaurator Thomas Zirlewagen.

Alexander Braun posiert vor einem Comic-Film, der in der Ausstellung gezeigt wird

Phänomen Comic (Part I)

Alexander Braun erklärt die Faszination der „neunten Kunst“

„Ich habe versucht, diese Comics zu retten, weil es kein Museum getan hat.“ Kurator Alexander Braun ist leidenschaftlicher Leser und Sammler von Comics. Woher rührt diese Faszination? Und warum wird der Comic als Kunstform so maßlos unterschätzt?

Featured Video Play Icon

Alles gut, Herr Schwellenbach?

Direkte Fragen, spontane Antworten

Wir fragen und unsere Gäste antworten – möglichst spontan. „Alles gut?“ nennt sich das Format. Diesmal ist Musiker Gregor Schwellenbach zu Gast und erzählt von nächtlichen Ausflügen in die Bundeskunsthalle als sie noch nicht mehr als ein Rohbau war.