Oona Doherty in Hope Hunt (and the ascension into Lazarus). Foto © Simon Harrison

Rau, präzise und poetisch

Oona Doherty – Hope Hunt

Rau und zugleich bis ins kleinste Detail präzise, so scharf und direkt wie poetisch – Oona Doherty, Tänzerin und Choreografin aus Belfast, kommt dem Publikum mit ihrer außergewöhnlichen Körpersprache sehr nahe.

Tempel des Baalshamin in Palmyra, Syrien © Iconem/DGAM/Ubisoft

Zerstörung und Wiederaufbau

Eine Ausstellung spendet Hoffnung

Hafez Al Moussa ist einer von vielen begeisterten Besuchern der Ausstellung „Von Mossul nach Palmyra“. Als syrischer Flüchtling ist er direkt von den Auswirkungen der Zerstörung betroffen.

Harold John Brothers, Russian Hill, San Francisco

California Dreams

Unzählige Träume, eine Ausstellung

Kalifornien und speziell San Francisco stehen als Sehnsuchtsorte seit jeher für die Träume von einem „besseren Leben“. Kuratorin Henriette Pleiger spricht über die Ausstellung, die die Stadt als einen Ort vieler Identitäten würdigt, der aber auch Sinnbild globaler Probleme ist.

Blumen vor den Türmen der Bundeskunsthalle

Poesie des Gartens

Goethes Faszination für das Grüne

Goethe ist weltweit für seine Dichtkunst bekannt. Nicht alle wissen, dass er auch von der Gärtnerei fasziniert war. Landschaftsarchitektin Angelika Schneider betreut Goethes Hausgärten und erklärt, woher Goethes Interesse an der Natur rührte.

ÄTNA, Foto © Josefine Schulz; Die Musiker stehen Schulter an Schulter vor orangenen Vorhängen

Keine Schublade für ÄTNA!

Ein Gespräch über die Vielfalt der Künste

Sängerin Inéz und Drummer Demian haben keine Angst vor Artfremdem. Auf ihren Konzerten bestimmen Präsenz, Intensität und Kontraste das hypnotische Zusammenspiel – so auch bei der Reihe live arts in der Bundeskunsthalle! Wir haben ÄTNA im Vorfeld gesprochen.

live arts – Grandbrothers & Ensemble

Programmieren und Basteln – am Klavier

Im Gespräch mit Grandbrothers

Grandbrothers verbindet die unaufhörliche Suche nach neuen ästhetischen und praktischen Möglichkeiten, Musik zu komponieren und aufzuführen. Für ihre beiden live arts-Konzerte in der Bundeskunsthalle wurden sie von einem klassischen Ensemble begleitet. Wir konnten Erol Sarp und Lukas Vogel im Vorfeld einige Fragen stellen.

Michael Jackson tanzt und singt während er über erleuchtete Steine wandert, gefolgt von einer Frau

Warum zeigt man eine Ausstellung über Michael Jackson?

Klare Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Ausstellung „Michael Jackson: On The Wall“

Trotz neuer Missbrauchsvorwürfe wird die lange geplante Michael-Jackson-Ausstellung in Bonn gezeigt. Die Bundeskunsthalle sucht die Diskussion mit dem Publikum. Intendant Rein Wolfs beantwortet die wichtigsten Fragen.

Michael Jackson tanzt und singt während er über erleuchtete Steine wandert, gefolgt von einer Frau

Why are we presenting an exhibition about Michael Jackson?

Rein Wolfs is answering key questions on the exhibition "Michael Jackson: On The Wall"

Despite renewed allegations of sexual abuse, the long-planned Michael Jackson exhibition in Bonn will go ahead as planned. The Bundeskunsthalle seeks to engage the public in a debate. Director Rein Wolfs is answering key questions.

Escape Act © Blommers & Schumm

Körper als Kommunikation

Im Gespräch mit der Choreografin und Performerin Alexandra Bachzetsis

Ist es möglich, einen Körper wahrzunehmen oder zu begehren, ohne ihm Gender, Hautfarbe, Alter oder Wert zuzuschreiben?

Michael Jackson tanzt und singt während er über erleuchtete Steine wandert, gefolgt von einer Frau

Michael Jackson – Musiker, Ikone, Kunstwerk

Eine Ausstellung zeigt den Einfluss des Sängers auf die Kunst

Michael Jacksons Bedeutung in der Popkultur ist bekannt, sein beträchtlicher Einfluss auf die zeitgenössische Kunst allerdings noch nicht. Wir sprachen mit dem Intendanten der Bundeskunsthalle, Rein Wolfs, über die meistdargestellte Person der Medienwelt.

Der Held in Hasenkostüm wird beim Happy End von einem Passanten geküsst.

Alles kann, nichts muss!

Gob Squad sucht Hollywood in Bonn

Vier Performer/-innen schwärmen auf einer magischen Reise live durch die nächtlichen Straßen von Bonn. Ihre Mission: der Anonymität der Großstadt den Krieg zu erklären. In Super Night Shot wird die Stadt wird zum Film-Set und zufällig ausgewählte Passant(inn)en zu Darstellern.

ROSAS | A Love Supreme © Anne van Aerschot

Tanzt den Coltrane

Vier Tänzer interpretieren das Meisterwerk der Jazz-Legende

Neben der Jazzmusik hat die Improvisationspraxis im choreografischen Oeuvre von Anne Teresa De Keersmaeker und ROSAS immer einen eigenen Raum eingenommen. Ein Gespräch über Tanz und Musik, Freiheit und Struktur.

Phänomen „Malerfürst“

Der Seelenadel, der gesellschaftliche Schranken einriss

Malerfürst – ein länder- und epochenübergreifendes Phänomen, das heute kaum mehr als ein vager Begriff zu sein scheint. Die Kuratorinnen Doris H. Lehmann und Katharina Chrubasik stellen sich der Aufgabe, diesen zu konkretisieren.

Der Blick in den Container

Culture Clash in der Karaoke Bar

„The day we met“ von Christian Jankowski

Mit „The Playground Project“ hat die Bundeskunsthalle eine Ausstellung zum Thema Spiel entwickelt, die zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit gibt, Spielangebote und interaktive Installationen zu entwerfen. Darunter auch Christian Jankowski.

Sven Helbig & Forrklang Quartett spielen ein Konzert

Kraft, die aus Wandlung entsteht

Sven Helbig über musikalische Barrierefreiheit

Zwischen Klassik, experimenteller elektronischer Musik und einer Eingängigkeit, die sich aus dem Pop speist – Sven Helbig hat ein Ohr für fesselnde Melodien. Wir sprachen mit den Multiinstrumentalisten vor seinem Konzert in der Bundeskunsthalle.

Featured Video Play Icon

I am right here, right now!

Jeppe Hein – Künstler und Spielkind

Mit „The Playground Project“ hat die Bundeskunsthalle eine Ausstellung zum Thema Spiel entwickelt, die zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit gibt, Spielangebote und interaktive Installationen zu entwerfen. Darunter auch Jeppe Hein.