Featured Video Play Icon

TALK: Max Moor & die Kunst

Die Kunst der Gerechtigkeit

Seit jeher ist Gerechtigkeit ein politischer Kampfbegriff, und auch bei der vergangenen Bundestagswahl diente sie erneut als Schlagwort. Zwar geht es Deutschland so weit gut, doch viele Menschen spüren, dass der Wohlstand bei ihnen nicht ankommt. Es stellt sich die Frage: Ist die Ungerechtigkeit nicht schon im System des Kapitalismus selbst begründet? Dann kann man ihr folglich nur beikommen, wenn man radikaler denkt: Systemneustartstatt Sozialprogramm!

In der neunten Folge von MAX MOOR & DIE KUNST trifft der Moderator auf Menschen, die bereits radikaler über Veränderungen nachdenken und konkrete Alternativen vorschlagen, die auf eine gerechtere Gesellschaft abzielen.


Gäste:
FRIEDERIKE HABERMANN
Wissenschaftlerin und Aktivistin einer Postwachstums-Ökonomie
PHILIP KOVCE
Philosoph, Publizist und Aktivist für Bedingungsloses Grundeinkommen. Mitglied des „Think Tank 30” des Club of Rome
GIACOMO CORNEO
Professor für Ökonomie und Kapitalismuskritiker

Eine Kooperation von Bundeskunsthalle & Theater Bonn


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Das könnte Sie auch interessieren:

Featured Video Play Icon

Alles gut, Herr Moor?

Direkte Fragen, spontane Antworten

Featured Video Play Icon

Max Moor & die Kunst

Die Kunst der lebenswerten Stadt

Featured Video Play Icon

Talking Heads

Katharina Sieverding spricht über ihre Arbeit, Ethos und Haltung